Wir sind Journalismus.

Alle Nachrichten, die Sachsen bewegen. 

Entdecken

Mut. Verlässlichkeit. Kundenorientierung.

Starke Werte für täglichen Qualitäts­journalismus

Mut:
Selbstbewusst sein

Im Journalismus glaubwürdig zu sein, erfordert in der heutigen Zeit viel Mut. Mutig sein bedeutet für uns Offenheit gegenüber Neuerungen, Veränderungen und Digitalisierung.

Verlässlichkeit:
Weitblick behalten

Wir erkennen Probleme und Chancen frühzeitig und behalten immer unseren Fokus. Wir stehen zu unserem Wort. Sowohl unseren Partnerinnen und Partnern, als auch unseren Mitarbeitenden gegenüber.

Kundenorientierung:
Extrameilen gehen

Wir arbeiten kunden- und serviceorientiert. Wir nehmen zusätzliche Wege in Kauf, um bestmögliche Dienstleistungen und Produkte zu liefern.

Wir sind Heimat!

… mit digitalen Produkten, Podcasts und als Tageszeitung. Für eine Region.


Mit unseren journalistischen Produkten erreichen wir täglich mehr als ein Drittel der Bevölkerung in Sachsen.


Unsere Onlineportale generieren jeden Monat bis zu 20 Mio. Page-Impressions.


Wir beliefern wöchentlich über 600.000 Haushalte in unserer Region Südwest-Sachsen.


Mit über 750 Mitarbeitenden und 19 Redaktionen sind wir eines der größten Medienhäuser Ostdeutschlands.

Vielseitig

Die Firmen in unserer Mediengruppe

Als Multimediaunternehmen mit 9 Firmen bieten wir unseren Kunden ein crossmediales und nutzenorientiertes Angebot. Von Information, Fachmedien und Marketing bis hin zu Service und Unterhaltung.

Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG

Link

Verlag Anzeigenblätter Chemnitz GmbH

Link

WVD Dialog Marketing
GmbH

Link

Centrale Medien Dienste
GmbH

Link

Chemnitzer Media Vermarktungs
GmbH

Punktwerk
GmbH

Nutzwerk
GmbH

Link

Technische Betriebs- uns Service
Gesellschaft mbH

Chemnitzer Sortier-
und Versand GmbH

Unser Management

Für eine starke
Zukunft

Geschäftsführer Freie Presse Mediengruppe

Dr. Daniel Daum

Dr. Daniel Daum führt die Freie Presse Mediengruppe seit dem 1. November 2023. Daniel Daum, dessen familiäre Wurzeln in Sachsen liegen, hat langjährige Medienerfahrung in Führungspositionen in Deutschland und in Frankreich. Mit den Redaktionen und den Expertenteams der Freie Presse Mediengruppe will er die Digitalisierung des Regionaljournalismus weiter erfolgreich vorantreiben. Seine Überzeugung ist, dass Journalismus, auch in Zukunft einen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wert haben wird, wenn er relevant ist und die Bedürfnisse der Menschen trifft - unabhängig davon, ob es sich um eine gedruckte Zeitung oder ein digitales Produkt handelt.

Sein Ansatz: "Wir sind eine lernende Organisation und inspirieren andere. Das bedeutet wir testen systematisch neue Lösungen, wir fällen Entscheidungen datengestützt, wir teilen unsere guten sowie schlechten Erfahrungen, um somit unsere Produkte und Leistungen permanent zu verbessern."   

Unsere Vision ist „Wir sind Heimat!“. Wir wollen in unserem Verbreitungsgebiet ein attraktiver und unverzichtbarer Medienpartner für die Menschen und Unternehmen sein.

Geschäftsführer VAC & CMV

Alexander Arnold

Alexander Arnold kam 2009 in die Mediengruppe, ist seit 2014 Geschäftsführer der CMV und verantwortet zudem seit 2023 die Geschäftsführung des BLICK. Der sportliche Erzgebirger lebt in seiner Arbeit das Motto "digital first" und verantwortet als CSO den gesamten Werbemarkt unseres Medienunternehmens.

Freie Presse

Chefredaktion

Torsten Kleditzsch (im Bild links) ist seit 2009 Chefredakteur der Freien Presse und ist stets darauf bedacht, das stille "Aha" beim Lesen unserer Tageszeitung hervorzurufen.

Anne Lena Mösken (2. von links) verstärkt seit 2022 die Chefredaktion der Freien Presse. Die Theodor-Wolff-Preisträgerin kümmert sich als stellvertretende Chefredakteurin vorrangig um die Entwicklung der lokalen und regionalen Recherche. 

Sascha Aurich (3. von links) stieß 2010 als Nachrichtenchef zur Freien Presse. Heute ist der gebürtige Chemnitzer mit der digitalen Transformation der Redaktion betraut.

Udo Lindner (im Bild rechts) kümmert sich in der zentralen Nachrichtenredaktion darum, dass die Leser jeden Tag die wichtigsten Dinge aus der Region und aus der Welt erfahren. Zudem ist der stellvertretende Chefredakteur einer der beiden Geschäftsführer der Nutzwerk GmbH und Vorsitzender des Vereins "Leser helfen".

Leiter Lesermarkt

Arne Stuck

Arne Stuck verantwortet seit 2007 den Bereich Lesermarkt der Freien Presse. Zuvor war er in ähnlichen Positionen bei der Berliner Zeitung und der Financial Times Deutschland tätig. In seinem Team ist der Name Programm, denn das Ziel ist es, viele neue Leserinnen und Leser für die Marke Freie Presse zu gewinnen. Freie Presse bedeutet heute v.a. freiepresse.de und die Freie-Presse-App, denn schon über die Hälfte aller Neukunden entscheidet sich für ein Digitalabo. Das ist praktisch, immer aktuell und man kann es überall mit hinnehmen. Man merkt, Arne Stuck und sein Team lieben ihr Produkt und auch, es zu bewerben - übrigens v.a. in digitalen Kanälen. Denn genau darum geht es im Bereich Lesermarkt der Freien Presse.

Geschäftsführer WVD Dialog Marketing GmbH

Björn Reißig

Gemeinsam mit seinem Team verantwortlich für alle Werbeleistungen, welche die WVD Dialog Marketing anbietet. Die WVD vereint Agenturleistungen, Druck- und Verarbeitungstätigkeiten sowie ein Dialogcenter. Dabei agiert das Unternehmen als ganzheitlicher Kommunikationsspezialist, der deutschlandweit tätig ist. Als Teil der Freie Presse Mediengruppe versteht sich die WVD als verlässlicher und leistungsstarker Partner mit Freude an langfristigen Kundenbeziehungen.

Leiterin Unternehmensentwicklung

Anja Kratzer

In ihrem Team vereint Anja Kratzer Spezialisten für Personalentwicklung, Employer Branding, Produktentwicklung und Projektmanagement. Das Aufgabenspektrum umfasst die strategische und organisatorische Weiterentwicklung der Mediengruppe, den Ausbau von Partnerschaften und Kooperationen sowie das Aufspüren von (Digital-)Trends und Innovationen zur Verbesserung des Produkt- und Kundenerlebnises. Das klingt nach einem „Driver Seat“? Genau! PS-starkes Team mit dem Fuß auf dem Gaspedal.

Chief Digital Officer

Ralf Denke

Ralf Denke ist seit November 2023 als CDO (Chief Digital Officer) in unserer Mediengruppe tätig. Mit seiner langjährigen Expertise im Digitalgeschäft trägt er die Verantwortung für sämtliche Produkte und Services in der virtuellen Welt. Darüber hinaus kümmert er sich um die Optimierung und Weiterentwicklung unserer digitalen Prozesse und Geschäftsmodelle.

Chief Technology Officer

Erik Hofmann

Erik Hofmann verantwortet als technischer Leiter (CTO) heute alle Prozesse rund um Druck, Herstellung und IT in der Freie Presse Mediengruppe. Seine größte Herausforderung besteht darin, Menschen und Technologien unter Kosten- und Zeitdruck ins Gleichgewicht zu bringen.

Geschäftsführerin Centrale Medien Dienste GmbH

Kathrin Matthes

Kathrin Matthes ist seit September 2020 als kaufmännische Leiterin (CFO) in der Freie Presse Mediengruppe tätig. Sie ist zuständig für das Finanz- und Rechnungswesen, das Personalwesen sowie die Verwaltung. Die gebürtige Sächsin sammelte bereits umfangreiche Erfahrungen in internationalen Unternehmen im In- und Ausland und steuert nun alle kaufmännischen und administrativen Vorgänge der Freie Presse Mediengruppe.

Wir sind fester Bestandteil unserer Heimat

Mit über 30 Standorten sind wir immer nah
dran am Geschehen in unserer Heimat.

19 Lokalredaktionen

6 Shops

1 Druckzentrum

1 Agenturdienstleister

... sowie 18 weitere Shop- und Servicepartner

Reporter (m/w/d) für unsere Lokalredaktionen

Mehr erfahren

Online Marketing Manager (m/w/d)

Mehr erfahren

SEO-Manager (m/w/d)

Mehr erfahren

Unsere neuesten Stellenangebote

Geschichte

Lokaler Qualitäts­journalismus seit über 75 Jahren

1946

Die erste „Freie Presse“

Die erste „Freie Presse“ erscheint am 20. Mai 1946 im Kreis Zwickau zusammen mit der „Volksstimme“ im Kreis Chemnitz zu einem Preis von 15 Pfennig.

1963

Fusion mit der „Volksstimme“

Die beiden Bezirkszeitungen „Freie Presse“ (mit 9 Lokalausgaben) und „Volksstimme“ (mit 14 Lokalausgaben) werden am 1. Januar 1963 zu einem einheit­lichen Bezirksorgan zusammen­gelegt. Die neue Zeitung kommt von nun an unter dem Namen „Freie Presse“ heraus.

1990

Eingliederung in die Medien Union

Um den Fortbestand der Tageszeitung nach der Wende zu sichern, wurde sich nach Partnern und Investoren im Westen umgeschaut. Mit der Unterstützung der Medien Union konnten die damals 600.000 täglichen Print-Exemplare weiterhin befüllt und gedruckt werden.

1996

Die Freie Presse geht Online

Die „Freie Presse“ startet als eine der ersten Zeitungen in den neuen Bundesländern ihren Webauftritt mit einer Mischung aus lokalen Nachrichten sowie Politik-, Wirtschafts- und Ratgeberthemen.

2004

Neues Online-Outfit

Unser Webauftritt wird grundlegend überarbeitet und das E-Paper wird eingeführt.

2010

Neues Print-Outfit

Die gedruckte Zeitung erscheint mit einem neuen Layout: frischer, übersichtlicher, eleganter.

2019

Noch aktueller

Seit dem 23.01. gibt es ab 20:15 Uhr eine Vorabendausgabe der „Freien Presse“ im E-Paper.